Häufige Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Fragen und Antworten zu unserem Testzentrum.

Anspruch auf kostenlose Tests haben "vulnerable Bevölkerungsgruppen":

  • Kinder unter 5 Jahren, also bis zu ihrem fünften Geburtstag
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, unter anderem Schwangere im ersten Trimester (Nachweis: ärztliches Zeugnis im Original)
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist („Freitesten“)
  • Besucher und Behandelte oder Bewohner in stationären bzw. ambulaten Pflege- und Krankeneinrichtungen
  • Pflegende Angehörige
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten (Nachweis: Testergebnis der infizierten Person + übereinstimmende Wohnanschrift)
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind

Einen Bürgertest gegen 3 Euro Eigenbeteiligung erhalten Bürger:innen:

  • bei roter Kachel / Warnung auf der Corona-Warn-App
sowie am Tag der Testung,
  • vor dem Kontakt zu einer Person, die älter als 60 Jahre ist
  • vor dem Kontakt zu einer Person, die aufgrund einer Vorerkrankung oder Behinderung ein hohes Risiko aufweist, schwer an COVID-19 zu erkranken
  • vor dem Besuch einer Veranstaltung in einem Innenraum

Sollten Sie keinen der vorher genannten Gründe vorweisen können, müssen Sie den Schnelltest regulär bezahlen.

Die Testverordnung finden Sie hier im Bundesanzeiger.

Downloads

Das negative Testergebnis eines Schnelltests ist in Deutschland für insgesamt 24 Stunden gültig. Sollten Sie verreisen informieren Sie sich bitte vorher wie alt ein Schnelltestergebnis sein darf, mit dem Sie einreisen dürfen.

Unsere Tester*innen sind für Abstriche im vorderen Nasenbereich geschult. Tiefere Nasopharyngealabstriche oder Rachenabstriche werden bei uns nicht durchgeführt. Für Kleinkinder können wir die etwas angenehmeren Lutschtests durchführen. Unsere Tests sind dafür zugelassen.

Die PCR Tests werden werktags gegen 12:00 vom Labor abgeholt - deshalb führen wir die PCR Tests in der Regel nur zwischen 08:00 und 11:00 durch. Alle PCR Tests, die wir nach 11:00 durchführen kommen erst am Folgetag ins Labor, so dass das Ergebnis erst 2 Tage nach dem Test übermittelt werden kann. Achtung: Samstags, sonntags und an Feiertagen erfolgt keine Abholung durch das Labor. Dementsprechend verzögert sich auch die Auswertung.

Das Testergebnis erhalten sie direkt vom Labor Ingenium Labs per Email. Achtung: In einer ersten Mail bekommen Sie ein Passwort. Mit diesem Passwort öffnen Sie das Testergebnis welches Sie separat in einer zweiten Email erhalten.

Wichtige Meldung vom Labor: Aufgrund der akuten PANDEMIELAGE kann es aktuell zu Verzögerungen der Auslieferung der Testergebnisse kommen.Wir können daher nicht sicherstellen, dass die Ergebnisse am nächsten Werktag ausgeliefert werden. Die PCR Tests, die wir vormittags zwischen 08:00 und 11:00 durchführen werden am Folgetag ausgewertet. In der Regel erhalten Sie Ihr Ergebnis dann zwischen 14:00 und 20:00. Die Übermittlung erfolgt per Email.

Um den PCR Test auswerten zu können, muss unbedingt das Geschlecht mit angegeben werden. Wenn Sie den PCR Test für eine Reise benötigen, denken Sie bitte daran, die Nummer Ihres Personalausweises anzugeben.

Nur in folgenden Fällen: - Sie waren Kontaktperson und haben eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt darüber, dass Sie Kontaktperson waren und Anspruch auf einen kostenfreien PCR Test haben. - Sie hatten einen positiven Schnelltest oder PCR Test Da wir KEIN lokales Testzentrum bekommen Sie unter folgenden Umständen KEINEN kostenfreien PCR Test bei uns: - wenn Sie Personal in einer Pflegeeinrichtung oder Behinderteneinrichtung sind - wenn Sie sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen - Sie schwanger/stillend sind